Alpha Music Empire schießt öffentlich gegen Eko Fresh

Eko Fresh

Eko Fresh gehört mittlerweile zu den Urgesteinen der deutschen Rap-Geschichte. Leicht hatte der „L.O.V.E.“ Rapper seine Anfänge nicht und wurde früh gezwungen zu zeigen, wie viel er einstecken kann und wie viel er austeilen kann.

Mit dem Beef gegen seinen ehemaligen Labelchef Kool Savas meinten viele Fans, dass Eko Fresh seine Karriere beendet habe. Doch trotz „Das Urteil“ schaffte der Rapper es groß rauszukommen und sich einen festen Platz in der deutschen Rap-Szene zu erkämpfen.

Dafür bekam Eko Fresh auch durchaus viel Anerkennung zugesprochen. Auch die Tatsache, dass er einer der ersten Rapper war, der Farid Bang auf einem eigenen Release gefeatured hat, obwohl dieser noch eher unbekannt war, zeigt, dass Eko Fresh ein gewisses Standing in der deutschen Rap-Szene besaß.

AME

Nun gibt es jedoch einige Schüsse aus Kollegahs Label „Alpha Music Empire“, die der 35-Jährige über sich ergehen lassen muss. Jigzaw wurde auf Instagram gefragt, was er von Eko Fresh halten würde und ob ein Feature möglich wäre.

Dieser reagiert jedoch anders als erwartet und nennt Eko Fresh eine „Blamage“, womit ein Feature scheinbar eher unwahrscheinlich ist.

Hier seht ihr den Beitrag:

Jigzaw via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen