Farid Bang und Sinan-G sollen Kurdo gedisst haben

Kurdo

Farid Bang, Sinan-G, Kurdo – denkt man an diese Künstler, denken die meisten Fans wahrscheinlich an eine große Familie, die zusammengehören. Alleine mit Farid Bang und Sinan-G nahm Kurdo seit 2013 insgesamt 7 gemeinsame Song auf. Erst vor 1,5 Jahren brachte der Almaz-Künstler sogar ein Kollabo-Album mit Majoe über das Label des Bangers auf den Markt.

Diss

Aktuell gibt es jedoch neue Aussagen von Farid und Sinan, die ernsthafte Zweifel an eine guten Verhältnis zu Tage kommen lassen. Erst vor ein paar Tagen überraschte der Banger-Chef mit folgender Zeile auf seinem neuen Hit „niemalsantäuschen“: „Lieber tot in ’ner Siedlung in Kuba (ja)
Als im Video ein Trikot von Puma (niemals)“

Kurdo hat aktuell eine große Kooperation mit dem Kleidungshersteller Puma am laufen und veröffentlichte erst vor 10 Wochen ein Musikvideo mit dem Titel „Puma X Marseille“. Im dazugehörigen Video trägt er ausschließlich Trikots und Klamotten von der Marke, über die sich der Düsseldorfer ausgerechnet jetzt lustig macht.

Hier seht ihr das Video

Vergessen

Während die Zeile allerdings nur ein Zufall sein könnte, ist die Aussage von Sinan-G schon deutlich konkreter. In seiner Instagram Story wird der Essener zu seiner Meinung zu verschiedenen deutschen Rappern gefragt. So gibt er an, dass sowohl Fler, als auch Xatar oder Azet sehr gute Freunde sind. Sogar Shindy bekommt Lob für seine Single „DODI“. Kurdo hingegen kommt gar nicht gut weg. Der 31 jährige gibt an, keinen Kontakt mehr zu haben.

Hier seht ihr den Post

Sinan-G über Kurdo

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen