Capital Bra verlässt EGJ – Team Kuku äußert sich klar

Verlassen

Vor wenigen Minuten erreichen uns schier unglaubliche Neuigkeiten von Capital Bra und EGJ. Wie Capital Bra vor rund einer Stunde in einer Videobotschaft auf Instagram bekanntgegeben hat, verlässt er mit sofortiger Wirkung sein Label Ersguterjunge und beendet die Zusammenarbeit mit Labelchef Bushido.

In dem Statement geht der 24 jährige sehr präzise auf die Hintergründe des Trennung ein und wirft allen voran seinem Boss vor, der Grund für die plötzliche Trennung zu sein. Seiner Aussage nach, arbeite Bushido intensiv mit der Polizei zusammen und bekomme nicht nur Polizeischutz, sondern sagt auch gegen Leute aus, die deswegen in den Knast müssen.

Aber bei diesen Anschuldigungen bleibt es nicht. Bushido habe außerdem sein ganzes Team verraten, einschließlich Ashraf, Veysel und Samra. Der „Rohdiamant“ soll ihm laut Capital Bra in der ganzen Zeit auch seine Texte geschrieben haben, wie Capital Bra erklärt.

Team Kuku

Direkt nach der Videoansage von Capi reagierten die alten Freunde des Berliners. King Khalil schrieb direkt einen Kommentar unter dem Video und stellt sich demonstrativ auf die Seite seines langjährigen Kumpels. Die offizielle Seite von Team Kuku, ebenso wie Kuku-Manager Drilon posten ein Bild mit der Aufschrift „Team Kuku – Label Nummer 1“. Nach dieser Trennung scheint also alles möglich zu sein.

Hier seht ihr die Posts

King Khalil an Capital Bra
Drilon

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen