Bushido soll Schläger-Truppen bezahlt und auf Rooz gehetzt haben

Beef

Zwischen Bushido und Rooz & Sinan-G besteht eine klare Feindschaft. So machte der Essener Rapper seit Jahren immer wieder sehr deutlich, wie er zu dem Berliner steht und was er am liebsten mit dem EGJ-Chef anstellen w√ľrde. Schon w√§hrend seiner Inhaftierung drohte der 30-J√§hrige seinem Erzrivalen auf martialische Weise.

Auch als er raus kam, machte er vor nichts halt und schoss immer wieder gegen das Berliner Urgestein. Sowohl in den sozialen Medien und in Videoansagen, als auch auf einem Feature-Part auf Flers Album p√∂belte er gegen Bushido und machte sich √ľber dessen Alter Ego „Sonny Black“ lustig. Selbst der Frau des 40-J√§hrigen schrieb er auf Instagram.

Grund

Bisher hat man jedoch nie erfahren d√ľrfen, was im Hintergrund der beiden Parteien vorgefallen ist. Nun √∂ffnete sich Rooz in einem Instagram Beitrag, in dem Sinan-G und Rooz gefragt werden, ob sie nicht ein wenig Verst√§ndnis f√ľr Bushido h√§tten.

Rooz gab anschlie√üend zu verstehen, dass Bushido ihn √ľber 2 Jahre lang beleidigt, bedroht und Leute auf ihn gehetzt habe. So sollen die Interviews mit Kay One und Manuellsen Grund f√ľr diese vermeintlichen Taten gewesen sein.

So heißt es in dem Beitrag:

„(…) Er [Bushido] hat mich 2 Jahre beleidigt, bedroht, Leute auf mich geschickt wegen dem Manu oder Kay Interviews… Und trotzdem bin ich auf keiner Seite. Ich find das ist klar, dass beide ganz schlechte Menschen sind. Und er hat genug dazu getant, wo er jetzt ist.“

„Insgesamt ist es f√ľr die HipHop Szene aber echt befreiend, dass sie weg sind. Jetzt k√∂nnen alle einfach Mukke machen.. Und wenn es Beef gibt, dann auf Rap-Ebene und es muss keiner Angst haben, dass Bushido Schl√§ger-Truppen bezahlt.“

Hier seht ihr den Kommentar von Rooz

Rooz via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen