Fans besorgt – Ist Ufo361 aus Deutschland ausgewandert?

Karriereende

Für die Fans des Berliner Rapper Ufo361 war es ein riesen Schock, als dieser urplötzlich sein Karriereende mit einem exaktem Datum bekannt gegeben hat. So hieß es, dass der „Stay high“-Rapper nach seinem „VVS“ Album seine Karriere beenden wolle.

Letzendendes hat der Rapper, trotz vieler Gerüchte und Vermutungen, nach dem Release des Albums „VVS“ durchaus Nägel mit Köpfen gemacht und seine vielversprechende und erst aufblühende Rap-Karriere auf den Nagel gehängt.

USA

Doch bei diesem Karriereende blieb es nicht. Via Instagram äußerte sich der Berliner zu einem Kommentar von einem Fan, welcher behauptete, dass Ufo361 musikalisch viel besser zu Amerika passen würde, da „die Deutschen viel zu spießig“ seien.

Ufo361 kommentierte diesen Kommentar mit: „Hab überlegt hinzuziehen…“ – Damit kündigte der Rapper zum ersten Mal an, dass er aus Deutschland auswandern möchte. Nun, exakt ein halbes Jahr später, liest man in seiner Instagram-Bio „L.A.“ mit dem Location-Emoji.

Nun kommt die Frage auf, ob der Rapper tatsächlich ausgewandert ist, oder ob er lediglich einen Urlaub in den vereinigten Staaten von Amerika macht.

Hier seht ihr es:

Ufo361′ Instagram-Seite

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen