Deutscher Rapper kritisiert Shirin Davids Labeldeal als Rapperin!

Shirin David

Vor genau einer Woche ver√∂ffentlichte Youtube- und Instagram-Star Shirin David ihre erste Single als Rapperin. Der Song „Orbit“ ist der erste musikalische Output der 23 j√§hrigen seit knapp 4 Jahren, trotzdem tat das dem Erfolg des Track keinen Abbruch. In den Midweek-Charts stand die Single auf einem starken Platz 3, direkt hinter Capital Bra und Mero.

Diesen Dienstag wurde es dann offiziell – die Influencerin will als Musikerin durchstarten und unterschrieb einen Vertrag bei Universal Music. Ihr Deb√ľt-Album steht also quasi in den Startl√∂chern und soll ihren Angaben nach schon sehr bald erscheinen.

Diss

Einem Rapper gefällt das jedoch gar nicht. Auf Instagram meldet sich SadiQ zu Wort und kritisiert, dass Shirin David seiner Ansicht nach nichts mit Rap zu tun habe. Der Frankfurter schreibt die Newcomerin sogar ganz direkt an. Anschließend kritisiert er auch ganz generell die neue Generation an Rappern, die laut SadiQ weniger Wert auf ihre Texte legen:

„Zu meiner Zeit haben wir noch von Stra√üe gerappt mit Technik und Story jeder war real. Aber das was ich heutzutage sehe ist absoluter M√ľll. Jeder daher gelaufene der nicht mal einen vern√ľnftigen Silbenreim bilden kann und einfach eine Melodie auf Autotune rumjault nennt sich Rapper. Wenn man allein die Lyrik der neuen Generation M√ľllrapper h√∂rt. Solche Texte schreibe ich in 5 Minuten Haus auf Maus“

Hier seht ihr die Ansage

SadiQs direkte Ansage an Shirin David
SadiQ kritisiert Shirin Davids Labeldeal

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen