Suge Knight bringt neue Musik von Tupac raus

Tupac

In den letzten Monaten wurde intensiv über den Mord an Tupac berichtet. So sorgten zum einen neue Ermittlungen für Erkenntnisse über den vermeintlichen Mörder der Rap-Legende, zum anderen macht der Sohn von Manager Suge Knight Schlagzeilen als er behauptete, dass der US-Rapper noch unter den Lebenden weilt.

Suge Knight

Nun spricht der Manager selbst. Seit Oktober 2018 sitzt der 53 jährige eine 28 jährige Haftstrafe ab, weil er 2 Personen überfahren hat. Im Knast sprach er mit der Dailymail und gab offiziell bekannt, dass er bisher unveröffentlichte Musik von Tupac auf den Markt bringen werde. Außerdem äußert er sich ebenfalls zu den Theorien, wonach die Rap-Legende noch am Leben sein könnte:

„Suge Knight also recalled conversations he had with Shakur in Maiu in May of 1996, where Shakur talked extensively about faking his own death in favor of avoiding ending up back in a jail cell. ‚He had a real horrible time. He wasn’t happy in prison, so he felt that he would never go back to prison no matter what,‘ he said. 

‚And then the other thing was that his nickname was Makaveli. Everybody did know that. He was all about Makaveli, and as you know Makaveli faked his death so he was always talking about faking his death before he would go back to prison.'“

Hier seht ihr die Meldung

Dailymail

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen