Arafat gibt neues Signing bekannt und disst Bushido

Neues Label

Vor wenigen Minuten hat Arafat Abou-Chaker offiziell bekanntgegeben, dass er nach wie vor im Rapgeschäft aktiv bleibt! Nach seiner Trennung von Bushidos Label Ersguterjunge hat der Berliner Geschäftsmann sein neues Label „S44“ gegründet.

In einem aktuellen Post hat er mit dem Newcomer Baler auch schon das erste Signing verkündet: „Der erste Neuzugang @baler auf meinem neuen Label S44 präsentiert Donnerstag Nacht seine erste Single auf den S44 YouTube Kanal #linkinderbioundohnepolizeiaussagen“

Schon vor einigen Monaten erklärte Ali Bumaye, 2019 mit Baler an der Seite durchzustarten. Der Berliner brachte seine Single „Jordan Elephant“ ebenfalls über das Label S44 heraus, weshalb man stark davon ausgehen kann, dass auch Ali bei Arafat unterschrieben hat, bzw an dem Label beteiligt ist. Interessant ist, dass Baler aus Düsseldorf zu kommen scheint.

Diss

Wer den Post von Arafat aufmerksam gelesen hat, dem dürfte auch der Seitenhieb gegen Bushido nicht entgangen sein. Im Hashtag heißt es: „Link in der Bio und ohne Polizeiaussagen“ – ein klarer Diss an Bushido, der angeblich bei der Polizei ausgesagt haben soll. Auch nach Arafats Knastentlassung scheint kein Frieden mit seinem früheren Partner zu bestehen.

Hier seht ihr den Post

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen