Bushidos erster Kommentar seit der Trennung von Capital Bra

Trennung

Die Trennung von Capital Bra und Ersguterjunge war für viele Fans eine unerwartete Schockmeldung. Während wenige Stunden vor der Bekanntgabe noch alles „ok“ schien, schoss der Berliner hart gegen seinen Label-Chef Bushido.

In erster Linie warf er Bushido vor, zu eng mit der Polizei zusammenzuarbeiten und damit auch seine engen Freunde zu verraten. Dies sorgte dafür, dass in den darauffolgenden Tagen immer mehr Rapper sich zu Bushido und seiner vermeintlichen Zusammenarbeit mit der Polizei äußerten.

Als wäre nichts passiert

Seitdem warten Bushidos Fans und die Fans von Capital Bra auf eine Stellungnahme von Bushido höchstpersönlich. Doch seit der Trennung gab es von Bushido keinen einzigen Kommentar in den Sozialen Medien, von einer Stellungnahme ganz zu schweigen.

Nun veröffentlichte Bushido den ersten Kommentar auf Twitter und anders als erwartet, hat sein erster Kommentar keinen Hauch einer Stellungnahme. Ganz im Gegenteil. Der Rapper reagiert, als wäre um ihn herum nichts passiert, auf einen Beitrag von Prinz Pi, welcher sich über die Serie „Lost“ äußerte.

Hier seht ihr den Beitrag:

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen