Ali Bumayé veröffentlicht Ansage an alle die über Bushido reden

Hintergrund

Seit der Trennung zwischen Bushido und Capital Bra haben sich immer mehr deutsche Rapper und Personen aus der deutschen Rap-Szene über Bushido geäußert. Selten wurde positiv über den Ersguterjunge Boss gesprochen.

In vielen Beiträgen wurde Bushido verspottet und sich über ihn lustig gemacht. Erst gestern äußerte sich nun auch der Ex-Administrator von Bushido über die Trennung und gab einige Hintergrundinformationen zu seinem ehemaligen Chef bekannt.

„Ach Deutschrap Ach“

So verriet er, dass Bushido angeblich auch mit Kollegah, Farid Bang und Haftbefehl CCN fortführen wollte. Daraufhin meldete sich auch Motrip zu Wort und gab bekannt, dass Bushido auch ihn angefragt haben soll. Doch nun meldet sich Ali Bumayé mit etwas anderen Worten zu Wort. So scheint es ihn zu stören, dass momentan viele Personen auf seinen ehemaligen Freund Bushido „eintreten“ und bezeichnet die Situation als eine „Welle“, auf der nun jeder „mitschwimmen“ möchte.

„Immer auf einem drauf, der gerade am Boden liegt. So alle mit auf einmal. Aber vorher immer schön die Fresse gehalten, ne? (…) Ihr seid einfach schwach Digga, einfach schwach.“ heißt es unter anderem in der Ansage.

Der sympathische Rapper beweist mal wieder, warum er von vielen Fans geliebt wird. Obwohl er offenbar im Streit mit Bushido steckt und ihn die momentane Situation rundum Bushido „freuen sollte“, setzt er sich nun für Bushido ein.

Hier seht ihr das Video:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen