Manuellsen wirft Nachbarn Motorradhelm durch Fenster

Nachbarschaft

Wer die letzten Interviews von Ruhrpott-Legende Manuellsen verfolgt hat, dürfte mit Sicherheit von seinem Streit mit seiner Nachbarschaft gehört haben. Der Musiker und seine Frau leben als vermutlich einziges schwarzes Pärchen in einem wohlhabenden Viertel. Eigentlich eine tolle Sache, dass zwei Menschen es durch jahrelange Arbeit in ein besseres Leben geschafft haben, insbesondere wenn sie Schwarz sind. Doch ihren Nachbarn geht dies gehörig gegen den Strich. Seit ihrem Einzug in das Viertel gibt es regelmäßig Streit.

Auch die teuren Autos des Geschäftsmannes wecken offenbar den Neid einiger Nachbarn. Bei TV Strassensound erklärte er, dass sein 138.000€ teurer Porsche Cayenne Turbo zeitweise jeden Morgen zerkratzt oder bespuckt wurde. Als Täterin stellte sich eine 60 jährige Frau heraus, die ihm seinen Erfolg nicht gönnte.

Trotzdem stellte Manuellsen keine Strafanzeige: „Wir machen keine Anzeige, denn wir zeigen keine Leute bei der Polizei an. Jetzt ist es generell eine Frau erstens – was willst du machen? Schlagen kannst du sie nicht. Du kannst nichts machen. Wenn es ein Typ gewesen wäre, hättest du ihm auf den Kopf gehauen, kein Problem.“

Helm

Aber auch nachdem der Rapper die Täterin erwischen konnte, scheint der Konflikt mit seinen Nachbarn nicht abgeflacht zu sein. In seiner aktuellen Story erzählt der 39 jährige, dass er einem seiner Nachbarn erst einen Motorradhelm durch das Fenster werfen musste, damit endlich Ruhe herrscht.

Hier seht ihr die Ansage

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen