Capital Bra erleidet blutige Kopfverletzung in Berlin

Drogen

Dem Berliner Rapper Capital Bra wird ein wilder Lebensstil nachgesagt. Nicht wenige Weggefährten des 24 jährigen deuteten in den letzten Monaten an, dass der Bratan einen Hang zum Exzess hat und es gelegentlich ordentlich krachen lässt. Erst kürzlich warf Bushidos Ehefrau dem Gold-Rapper vor, nie zu Hause zu sein und lieber Partys zu feiern, formulierte dies jedoch etwas drastischer: „Vollgekokst mit N*tten in Hotels“

Ex-Kollege Drilon und auch Fler erklärten ebenfalls ganz konkret, dass der Rapper Kokain konsumieren soll. Fler gab in einem Interview an, dass er in diesem Lebensstil sogar eine Gefahr für die Karriere des Superstars sieht: „Ich hoffe er kriegt sein Leben auf die Reihe und macht seine Karriere nicht weiter kaputt.“

Kopfverletzung

Dabei macht Capi keinen Hehl daraus, dass er praktisch immer unterwegs ist und die Nächte lieber im Studio durchmacht, als sich schlafen zu legen: „Nächtelang im Studio, frag doch mal The Cratez“, „Ich bin am Ackern, ich geh nie schlafen“, „schreib 5 Songs in einer Nacht“

Wenn zu diesem ungesunden Schlafrhythmus dann noch erhöhter Konsum von Rauschmitteln kommt, ist der Ärger vorprogrammiert. Letzte Nacht war der Bratan erneut bis früh Morgens im Studio und nahm einen neuen Track auf. Anstatt sich jedoch nach getaner Arbeit schlafen zu legen, war der Rapper wieder draußen unterwegs, wo er sich aus bisher unbekannten Gründen eine blutige Kopfverletzung zugezogen hat. Hoffentlich nichts schlimmes..

Hier seht ihr die Videos

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen