Nach Telefonat – Jalil und Fler haben ihren Streit beendet

Trennung

Vor einigen Tagen gab Maskulin-Chef Fler völlig überraschend bekannt, dass er und sein Signing Jalil sich voneinander getrennt hätten. Er habe seinen Künstler aufgebaut und gepusht, womit seine Mission erfüllt sei. Jetzt wäre es für ihn an der Zeit eigene Wege zu gehen: „Keiner bleibt für immer auf einem Label! Das ist der Sinn daran.. man baut jemanden auf und er zieht weiter! Mission erfüllt!“

Auch Jalil lieferte ein Statement und machte direkt klar, dass es keinen Beef mit Fler gibt: „Wir hatten 3 coole Jahre mit 3 coolen Alben und ich bin froh und dankbar über die Entwicklung (..) Wie schon von Fler geschrieben, ist es Zeit, dass ich mein Ding mache.“

Streit

Gestern kam dann ein neues Interview mit Fler bei TV Strassensound online – und plötzlich lieferte der 36 jährige Informationen, die Fragen an der bisherigen Darstellung aufwarfen. Der Berliner machte seinem Schützling Vorwürfe, er würde die Musik nicht ernst nehmen und wäre für die Produktion von „Colucci“ nicht zur Verfügung gestanden.

Jalil konterte und erklärte, dass er über die Planungen nicht genug informiert wurde und deswegen nicht zum geplanten Videodreh erscheinen konnte. Außerdem erklärte er, dass die Trennung von Maskulin offenbar nicht in gemeinsamer Absprache von statten gegangen ist und er erst durch Instagram erfahren habe, dass er nicht mehr bei Maskulin ist.

Geklärt

Nun geben sowohl Fler, als auch Jalil bekannt, ein längeres Telefonat geführt zu haben und sich ausgesprochen zu haben: „Yo Freunde, haben gerade länger telefoniert und alles geklärt. Genießt den Sonntag und die Sonne“

Auch vorher waren beide respektvoll in ihren Statements und legten sachlich ihre Sicht der Dinge dar. Wie es nun für Jalil weitergeht, ob er doch bei Maskulin bleibt oder ein eigenes Label aufmacht, ist nach wie vor unklar.

Hier seht ihr den Post

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen