Tyga wird vom Türsteher rausgeschmissen und zieht deshalb eine Waffe

Tyga

Der US-Rapper Tyga war in den vergangenen Wochen des Öfteren in den deutschen Medien vertreten. Der Ex von Internet-Schönheit Kylie Jenner sorgte mit seinem Interesse an die deutsche Rapperin Shirin David für viel Aufsehen.

Nun sorgt Tyga jedoch mit einem etwas anderen Skandal für Schlagzeilen weltweit. Bei der 42. Geburtstagsfeier vom Boxer Floyd Mayweather wurde der Rapper von einem Türsteher aus dem noblen Lokal geworfen.

Eskalation

Grund dafür soll eine Eskalation zwischen dem Rapper und einem anderen Gast gewesen sein. Während der Rapper versuchte sich zu wehren, wurde er von dem gut gebauten Türsteher herausgezogen, wo es fast zu einer erneuten Eskalation gekommen wäre.

Während der Rapper neben einem Security-Mann stand, griff er nach der Waffe des Mannes und will diese herausziehen um offenbar sich den Weg in den Club zu erkämpfen. Zum Glück der dort Anwesenden bemerkte der Security-Mann diesen Versuch und konnte schlimmeres verhindern.

Hier seht ihr das Video:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen