Trotz Beef – KC Rebell und PA Sports auf einem Album

Hintergrund

Im Juli 2018 veröffentlichte Pa Sports seinen großen Disstrack gegen seinen ehemaligen Freund und Partner KC Rebell. Der Essener Life is Pain-Chef wartete mit einer breiten Palette an Vorwürfen auf, die er dem Ex-Banger an den Kopf warf.

Die Haupt-Angriffe das Tracks bestanden darin, dass KC Rebell das Banger-Camp aus Geld-Interessen verlassen habe, Ghostwriter benutzt und im Hintergrund Aktionen gegen Pa Sports gefahren haben soll.

Einen Tag später reagierte KC seinerseits mit einem Statement und entkräftete einige Vorwürfe seines Kontrahenten. Viele Rapper leisteten ihm daraufhin beistand und kommentieren seinen Post positiv. So sind unter anderem Capital Bra und Teile von Banger Musik selbst auf seiner Seite! Auch Raf Camora, der in dem Disstrack erwähnt wurde und angeblich das Management von KC Rebell regeln soll, kommentierte das Statement positiv.

Sinan-G

Doch unter den Rappern gibt es auch diverse Persönlichkeiten, die selbst nach dem Disstrack und der kurzen Auseinandersetzung via Social Media, noch mit beiden Seiten befreundet sind. So auch Sinan-G!

Er ist es auch, der die beiden ehemaligen Freunde seit dem öffentlichen Beef auf sein kommendes Album „Jackpott“ holt. Dies gab er in zwei Beiträgen auf Instagram bekannt. Neben KC Rebell und PA Sports werden auch Farid Bang und Kollegah auf dem Album vertreten sein.

Hier seht ihr die Beiträge:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen