Schlägerei im Backstage der 187 Strassenbande!

PaP 2-Tour

Gestern Abend fand ein ganz besonderer Stopp auf der großen Palmen aus Plastik 2-Tour statt. Nachdem die Rapper zuvor bereits die Stadthalle in Wien abrissen, sind die gestern vor rund 12.000 Menschen in der ausverkauften Barclaycard Arena in Hamburg aufgetreten. Wie Bonez MC schreibt, war die Stimmung für alle Beteiligten einmalig:

„Alle sagen Hamburg war mit Abstand am heftigsten !! IHR WART DIE LAUTESTEN !! DANKE für diese Zeit !! DANKE an jeden der unsere Musik supportet !! WIR HABEN DIE ZEIT UNSERES LEBENS !! DANK EUCH !!! #Hamburg#BarcleycardArena #Ausverkauft“

Schlägerei

Doch wie schon beim Tourstopp in München kam es auch dieses Mal zu einem größeren Polizeieinsatz. Schon am Nachmittag vor dem Konzert gab es Kontrollen der „Soko Autoposer“. Dabei wurde 10 Fahrzeugen die Betriebserlaubnis entzogen. Zusätzlich dazu berichtet die BILD, dass es im Backstagebereich zu einer Schlägerei gekommen sein soll. Infolgedessen soll die Polizei eingeschaltet worden sein:

„11.700 Fans feierten bis 22 Uhr ausgelassen in der Halle, als kurz nach Konzertschluss im Backstage-Bereich eine Schlägerei losging. Zwei Gruppen waren aneinandergeraten. Der Ordnungsdienst der Halle räumte den Bereich – unterstütz von der Polizei, die dazu gerufen wurde.“

An der vermeintlichen Schlägerei scheint zumindest keiner der Rapper beteiligt gewesen zu sein. Bis auf Gzuz wird jedoch in jeder Story der 187-Rapper der Einsatz der Polizei kritisiert, die die Musiker teilweise Minuten vor Beginn der Show kontrolliert haben.

Hier seht ihr die Schlagzeile

Bild.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen