Fler Ă€ußert sich zu den Kopier- und Klickkauf-GerĂŒchten rund um Mero

Klicks

Der Newcomer Mero ist durchaus ein PhÀnomen in der deutschen Rap-Geschichte, welches es so noch nicht gegeben hat. Kein anderer Rapper konnte so schnell wie Mero von ganz unten, nach ganz oben durchstarten.

Doch seine enormen Klickzahlen und unglaublichen Rekorde, die er mit jeder veröffentlichten Single erreichen kann, haben auch ihre Schattenseiten. Schnell gingen die GerĂŒchte herum, dass Mero Klicks kaufen wĂŒrde.

Fler

Selbst Rap-Urgestein Fler Ă€ußerte sich immer wieder zu den Klicks neuer Rapper. So meinte er in einem Interview, dass ĂŒber 70 Prozent der Klicks von den Rappern gekauft seien, nannte jedoch keine Rapper explizit.

Doch Mero hat mit noch mehr VorwĂŒrfen zu kĂ€mpfen. So soll der Beat zur Single „Baller los“ geklaut sein, was man jedoch schnell widerlegen konnte, denn es handelte es sich dabei lediglich um einen Beat, den jeder im Internet non-exclusive kaufen kann.

Mit seiner neuesten Single „Wolke 10“ kamen neuen VorwĂŒrfe gegen den Newcomer auf. So solle er die „Melodie“ von dem Track Mirror von Lil Wayne Ft. Bruno Mars „geklaut“ haben. Nun wurde Fler gefragt, was er von diesen GerĂŒchten halten wĂŒrde.

Obwohl Fler gefragt wurde, was er davon halten wĂŒrde, dass Mero kopieren und Klicks kaufen wĂŒrde, geht Fler lediglich auf die Frage bezĂŒglich der Kopier-VorwĂŒrfe ein. Er gibt bekannt, dass er bisher nichts kopiert fand.

Hier seht ihr den Beitrag:

Fler via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen