Capital Bra spricht erstmals ├╝ber die Mutter seiner Kinder

Kinder

In den letzten paar Monaten zeigte sich Rapper Capital Bra so privat wie nie. Erst vor einem halben Jahr enth├╝llte er, dass er Vater zweier S├Âhne ist und holte die beiden w├Ąhrend eines Konzerts auf die B├╝hne. Damit wollte er ihnen zeigen, dass ihr Vater etwas geschafft hat.

K├╝rzlich gab es dann auch noch einen kompletten Rundgang durch sein Luxus-Appartement in Berlin, bei dem er seinen Fans erstmals gezeigt hat, wie der Mensch hinter Capital Bra wirklich lebt. Auch seine zwei schicken Autos pr├Ąsentierte er der ├ľffentlichkeit.

Mutter

Nun spricht der Bratan zum ersten Mal offen ├╝ber die Mutter seiner Kinder und widmet ihr mit „F├╝r uns“ den letzten Track auf seinem aktuellen Album „CB6“. Gleich zu Beginn erfolgt eine Liebeserkl├Ąrung an die mysteri├Âse Frau: „Alkohol und Frauen, damit ist jetzt Schluss/ Babe, ich will nur dich, auf alle andern keine Lust/“

Au├čerdem bedankt er sich bei ihr, dass die gemeinsamen Kinder gesund sind und erkl├Ąrt, dass er nur weitermacht, damit es ihrer kleinen Familie weiterhin gut geht: „Aber Babe, du kennst den Grund/ Ich mach‘ das alles nur f├╝r uns/ Danke dir f├╝r alles, unsre Kinder sind gesund/“

Auch dar├╝ber, wie lange die Beziehung der beiden schon anh├Ąlt, gibt es einige aufschlussreiche Zeilen des 24 j├Ąhrigen. Die Frau an seiner Seite war seinen Angaben schon da, als er noch kein gefeierter Rapper war und legt dementsprechend auch keinen Wert auf Geld und Ber├╝hmtheit. Ihre Eltern hingegen wollten Capi nicht akzeptieren:

„Du kennst mich gut genug, ein Blick von dir gen├╝gt (ja)
Du warst an meiner Seite, Schatz, da war ich nicht ber├╝hmt (aha)
Ja, du warst da f├╝r mich, zum Gl├╝ck, ich hatte eine Zuflucht
Deine Eltern meinten, wir h├Ątten keine Zukunft“

Und auch heute scheint es noch Probleme mit den Eltern seiner Frau zu geben. So sagt Capital Bra, dass sie ihn trotz seines Erfolgs nicht wirklich akzeptieren k├Ânnen. Ob er noch mit ihr zusammen ist, verr├Ąt der Goldrapper auf dem Song nicht. Trotzdem gibt er zu verstehen, dass er weiterhin eine gute Beziehung zu ihr pflegt:

„Ich wei├č, deine Eltern hassen mich (ja, ich wei├č)
Doch egal, was auch passiert, ich bin da f├╝r dich (immer)
Der einzige Mensch, der deine Sprache spricht“

Hier k├Ânnt ihr den ganzen Track h├Âren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen