Ufo361 löst Feuerwehreinsatz im Hotelzimmer aus

Comeback

Seit wenigen Wochen ist Ufo361 endlich wieder am Start. Ein halbes Jahr nach seiner letzten Single ist der Berliner von den Toten auferstanden und meldete sich mit „Pass auf wen du liebst“ wieder zurück. Dabei stand zeitweise sogar die Frage im Raum, ob der 30 jährige überhaupt wieder Musik machen würde.

Umso größer der Erfolg seines Comebacks! Vor wenigen Tagen gab Ufo361 vorläufige Verkaufszahlen seines WAVE Albums bekannt, die sich sehen lassen können. Die Fans reißen sich um die Jacke, die in der Box des Berliners sein wird und bestellten nach nur einer Single über 14.000 Boxen vor. Eigener Aussage nach hat auch er 20.000 Einheiten produzieren lassen. Wer noch eine Box und Jacke ergattern möchte, kann dies unter unter folgendem Link tun. (Klick)

Feuerwehr

Diesen Erfolg scheint Ufo361 gefeiert zu haben. Aktuell befindet sich der Rapper in Wien, Österreich, und hat offenbar am gestrigen Tag durch Rauch einen Feuerwehreinsatz in dem Hotel ausgelöst. Via Instagram dokumentierte der Berliner den Vorfall.

Dies dürfte für den Rapper ordentlich Geld kosten. Je nach Ort variieren die Kosten für einen Feuerwehreinsatz, der fahrlässig ausgelöst wurde.  So kostet in Berlin ein Löschfahrzeug pro Minute unglaubliche 4,70 Euro und je nach Einsatzdauer kann sich somit ein durchaus hoher Betrag bilden.

Hier seht ihr das Video:

Raptastisch PlusJetzt Raptastisch Plus abonnieren

✔️ Keine Werbung

✔️ kürzere Ladezeiten

✔️ Keine Pop-Ups

✔️ Kommentarfunktion