Bushido löscht alle Fotos von Capital Bra

Capital Bra

Jeder von euch dürfte sich noch ganz genau an den Tag erinnern, als Capital Bra völlig überraschend seinen Abgang von Bushido und dessen Plattenfirma Ersguterjunge bekanntgab. Fans der Berliner waren regelrecht geschockt, als der Bratan die erfolgreiche Geschäftsbeziehung auflöste und dabei auch noch gegen seinen Labelchef wetterte.

Bushido würde intensiv mit der Polizei zusammenarbeiten und hätte seine Brüder verraten – so die Vorwürfe des 24 jährigen. Obwohl es mit dem Album „CB6“ und der „Gucciland Tour“ bereits große Pläne gab, hatte Capital Bra keine Zukunft mehr bei EGJ gesehen.

Bushido

Wie reagierte Bushido? Zumindest in der Öffentlichkeit – gar nicht! Kein Statement zum Abgang, keine Reaktion auf die Anschuldigungen und keine Erklärung an seine Fans, wie es mit dem Traditionslabel aus Berlin nun weitergehen würde. Praktisch zum ersten Mal in der Geschichte von Ersguterjunge ist nämlich kein anderer Künstler als der Chef selbst am dem Label.

Nun gibt es jedoch die langersehnte Reaktion. Bushido löscht sämtliche Fotos von und mit Capital Bra auf seinem Profil, entfolgt dem Bratan auf Instagram und löscht auch sein eigenes Profilfoto! Der 40 jährige möchte offenbar nichts mehr mit Capi zutun haben.

Hier seht ihr es

Bushido reagiert auf Capital Bra

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen