Reich ohne Capital Bra – King Khalil spricht über seinen Kontostand

Team Kuku

Vor fast einem Jahr verließ Capital Bra seine alte Labelheimat Team Kuku und schloss sich Ersguterjunge an. Viele Fans des Bratans waren damals der Meinung, dass sich das junge Berliner Label ohne ihr Zugpferd nicht lange halten wird und in der Bedeutungslosigkeit verschwindet. Doch während die Zusammenarbeit zwischen Capi und Bushido schon wieder vorbei ist, geht es Team Kuku derzeit so gut wie noch nie.

Anstatt den Kopf in den Sand zu stecken ist die Plattenfirma von Manager Drilon und King Khalil einige mutige Schritte gegangen und hat direkt 2 neue Signings unter Vertrag genommen. Newcomer Beto macht sich mit gerade einmal 18 Jahren einen Namen als technisch herausragender Rapper, wie seine aktuelle Single beweist.

Hier ist die neue Single

King Khalil

King Khalil ist zuletzt besonders erfolgreich gewesen und avanciert zum neuen Zugpferd bei Team Kuku. Der Berliner hat mit Platz 7 für sein Album „B-TK“ bewiesen, dass er auch ohne mithilfe von Capital Bra eine große Hörerschaft anziehen kann. Dies schlägt sich nun auch auf seinem Konto wieder. Auf dem neuen Song „Bundesweit“ rappt Khalil über seinen Verlagsdeal, der ihm 200.000 Euro eingebracht haben soll:

„Ah, ich mach Millionen mit der weißen Kapsel (vier)
Nur pleite Geier sagen, dass sie Reichtum hassen (wooh)
(..) Zweihundert Riesen von meinem Verlag
Eure Ketten wiegen grade so viel wie mein Eigenbedarf (tfuu)“

Hier hört ihr den Track

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen