Beim Attentat – Angreifer trifft Freundin von Rapper und stirbt kurz darauf selber

USA

In den USA scheint aktuell eine Welle der Gewalt die dortige Rap-Szene heimzusuchen. Fast schon wöchentlich erscheinen Schlagzeilen über Rapper, die von Attentätern angegriffen werden oder anderweitig der Gewalt ausgesetzt sind.

Erst gestern berichteten wir über einen US-Rapper, der in seinem Auto angegriffen wurde. Dabei wurden 3 Personen verletzt, die alle im Krankenhaus behandelt werden musste. Nun sorgt erneut ein Angriff auf einen Rapper für Schlagzeilen.

YOUNGBOY NBA

Der Rapper „YoungBoy Never Broke Again“ war am Sonntagmittag mit seiner Freundin im Auto unterwegs, als plötzlich Schüsse auf sein Auto gefallen sind. Zwar wurde der Rapper selbst nicht getroffen, jedoch erwischte es die 19-Jährige Beifahrerin.

Nachdem der Angreifer das Feuer eröffnete, griff ein Bodyguard vom Rapper zur Waffe und eröffnete ebenfalls das Feuer mit einer AK47. Dabei wurde der Angreifer getroffen und kam noch am Tatort ums Leben. Aufnahmen zeigen, dass sich das Ganze auf einer vielbefahrenen Straße abgespielt hat.

Hier seht ihr den Beitrag:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen