Nach Millionendeal – Sentino schreibt direkt an Fler

Trennung

Die Trennung zwischen Sentino und Fler vor einigen Jahren verlief mehr als unschön. Obwohl die musikalische Zusammenarbeit der beiden dicke Früchte trug und der gemeinsame Hit „Unterwegs“ bis heute gefeiert wird, klappte es zwischenmenschlich und geschäftlich leider nicht zwischen den Berliner Urgesteinen. Es endete in einem Rechtsstreit.

Seitdem gab es keine Schritte mehr aufeinander zu. Obwohl beide Seiten mit Farid Bang sogar einen guten gemeinsamen Freund haben, gab es öffentlich nur Sticheleien und Ansagen. Zumindest bis vor ein paar Monaten – denn nach Abschluss des Gerichtsverfahrens herrschte nichts außer Funkstille.

Sentino

Nun wendet sich Sentino selbst an seinen ehemaligen Partner und Labelchef. Der Deutsch-Pole, der aktuell wieder zurück in Berlin ist, hat vor einigen Wochen eigener Aussage nach den „fettesten Deal“ seines Lebens abgeschlossen und „das ein oder andere Album für diverse deutsche Rapper“ schreiben. Auch die erste Million ist für ihn so in greifbarer Nähe.

Dies scheint er seinem Kontrahenten nun unter die Nase reiben zu wollen. Was es mit der Nachricht und der Formulierung des Posts aber genau auf sich hat, dürften wohl nur er und Fler verstehen. Wir werden wohl bald erfahren was Sache ist.

Hier seht ihr den Post

Sentino an Fler

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen