Nuras Story mit dem Fußfetischisten-Stalker wurde verfilmt

Nimi

Der YouTuber Nimi überzeugte in der Vergangenheit bereits mehrere Male mit seinen Videos, die für Qualität und Aufwendigkeit stehen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Stories deutscher Rapper als YouTube-Video zu verfilmen.

Den ersten Hype mit diesem Format erlebte der YouTuber mit der Story von Manuellsen – die auch unter „Café full!“ bekannt ist. Das Video steht mittlerweile bei 1,1 Millionen Aufrufen, was für einen 35.000 Abonnenten Kanal eine Meisterleistung ist.

Nura und Fler

Anschließend veröffentlichte Nimi eine Verfilmung der bekannten und gefeierten „Energie“-Story von Fler, die ebenfalls sehr gut angekommen ist. Nun hat er sich die Story von Rapperin Nura vorgeknöpft.

In der Story erzählt Nura über eine Situation, in der sie sich vor wenigen Jahren befand. Ein Stalker, der ein Fußfetischist war, schrieb Nura an und wollte gegen Geld ein Video von ihren Füßen, mit diversen Kriterien, die die Rapperin erfüllen sollte.

Davon soll ein Freund von ihr mitbekommen haben und heimlich ein Video von ihren Füßen gedreht haben. Dieses Video verkaufte er an den Stalker und verlangte lediglich 30 Euro dafür.

Hier seht ihr das Video:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen