Beef zwischen Haftbefehl und Xatar – Capo spricht Klartext

Beef

Wer die letzten Wochen aufmerksam war, dürfte mitbekommen haben, dass es zwischen dem AoN-Lager und dem Azzlack-Camp seit längerem brodelt. Schon vor längerem hatten Eno und Nimo untereinander Stress und machten sich gegenseitige Vorwürfe, kürzlich waren dann auch Mero und Azzi Memo in den Streit involviert.

Auch Xatar und Haftbefehl scheinen nicht mehr das engste Verhältnis zu haben. Seit einiger Zeit folgen sie sich nicht mehr auf Instagram und zeigen sich auch so nicht mehr gemeinsam in der Öffentlichkeit. Dasselbe gilt für ihre Signings – es herrscht absolute Funkstille. Ein Statement, das die Lage einfach klären würde, gibt es auch nicht.

Badelatschen

Erst im März gab es dann den nächsten Streitpunkt. Xatar kündigte seine eigenen „Massari“-Badelatschen an, die er seit kurzem über Defshop vertreibt. Einen Tag später folgte eine klare Ansage von Azzlack-Rapper Enemy, der erklärt, dass die Brudiletten das Original sind und alle anderen Badeschlappen fake.

Capo

Jetzt spricht mit Capo erstmals eine der beiden Seiten offen über den Streit – und bestätigt, was die Fans befürchtet haben. Der aktuelle Stand zwischen den Lagern ist scheinbar absolute Funkstille. Die Labels gehen ihren Weg, aber sind keine Freunde mehr wie noch vor ein ein paar Monaten.

Hier seht ihr den Post

Capo äußert sich zum Beef

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen