Fler: „Dass Animus auf die Fresse bekommen hat ist Karma“

Hintergrund

Es war eines der heftigsten Auseinandersetzungen zwischen deutschen Rappern aus den letzten Jahren. Weil sie Animus offenbar negativ über die Frau von Manuellsen geäußert und sie nach Manuellsens Meinung im Internet bloßgestellt hat, entschied dieser sich seinem langjährigen Freund einen Besuch abzustatten.

Dabei kam es dann zu einer Schlägerei zwischen Manuellsen und Animus, bei der Animus ohnmächtig geschlagen wurde. In einem langen Interview erklärte Manuellsen anschließend die Hintergründe des Streites und wie es zu dieser Eskalation gekommen ist.

Im Podcast

Nun äußert sich auch Maskulin Rapper Fler zur Schlägerei der beiden Rapper. Der Berliner, der bereits in der Vergangenheit negative Erfahrungen mit Animus machen durfte, als dieser mit mehreren Hells Angels zu Fler nach Berlin gefahren ist, sieht die Eskalation zwar „als keine Genugtuung“, aber es sei durchaus „Karma“.

Im Podcast heißt es: „Ich will die Leute[187 Strassenbande] exposen. (…) Animus kan damals auch nach Berlin mit 5 Hells Angels. Die haben einen Block weiter gewartet. Dass Animus jetzt auf die Fresse bekommen hat, ist jetzt für mich keine Genugtuung aber das ist Karma. Das ist Karma!“

Hier könnt ihr es im Podcast ab Minute 1:27:00 sehen:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen