Kollaboalbum von Farid Bang und 18 Karat bestätigt

Supremos

Bei dem Banger Rapper 18 Karat hat sich in den vergangenen Tagen sehr viel getan! So gab der Düsseldorfer bekannt, dass er sich einen jahrelangen Traum erfüllt hat und sein eigenes Label „Supremos“ gegründet hat.

Er merkte gleichzeitig an, dass er weiterhin ein Banger Rapper bleiben und seine Musik über die Plattenfirma von Farid Bang veröffentlichten werde. Das Label Supremos diene in erster Linie dazu, neue Künstler aufzubauen, hieß es in der Bekanntgabe.

Kollabo

Nun wurde Farid Bang via Instagram die Frage gestellt, ob ein Kollaboalbum mit seinem Labelchef Farid Bang geplant sei. Laut 18 Karat steht das Album bereits, jedoch möchte er das genaue Releasedatum noch geheim halten.

Damit dürfte sich ein Wunsch der Supremos-Fans durchaus erfüllen. Bereits in der Vergangenheit wurde von Farid Bang des Öfteren beteuert, dass das Kollaboalbum kommen werde. Wie es nun aussieht, wurden bereits die ersten Schritte eingeleitet!

Hier seht ihr den Beitrag:

18 Karat via Instagram
18 Karat via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen