Kollegah hat seine eigene Shishabar eröffnet

Rap-Pause

Der ein oder andere dürfte den Wirbel rund um die „Alpha Offensive“ von Kollegah und Dirk Kreuter mitbekommen haben. Aus einem Event, dass eigentlich tausende von Menschen dazu motivieren sollte, ihr Leben in die Hand zu nehmen und sich das richtige Mindset anzueignen, wurde ein handfester Streit zwischen Kollegah und Dirk.

Als Folge des Hates sagte der Rapper das Event kurzerhand ab. Zusätzlich dazu zog er auch einige persönliche Konsequenzen für sich selbst. Der 34 jährige nimmt das geplatzte Projekt zum Anlass, sich erst einmal zurückzuziehen und sich weniger auf Musik und dafür mehr auf seine Familie zu konzentrieren.

Shishabar

Auch das Business sollte ein wenig in den Hintergrund rücken. Doch ein Geschäftsmann wie Kollegah kann es einfach nicht lassen. Der Düsseldorfer erweitert sein Geschäft um eine weiter Facette und steigt nun seinerseits ins Shisha-Geschäft ein.

In Düsseldorf ist ab morgen die Alpha Lounge zu finden. Dort kann man Shisha rauchen, wie ein Alpha. Der „Boss der Bosse“ eröffnet die Bar allem Anschein nach gemeinsam mit seinem langjährigen Freund und Sicherheitsmann Pasa. Morgen ist die große Eröffnung, bei der auch Kollegah anwesend sein wird. Wenn ihr in der Nähe seid, könnt ihr ja vorbeischauen. Wir wünschen viel Erfolg!

Hier

Kollegah startet eigene Shishabar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen