Fler löscht sämtliche Musikvideos und Alben von Jalil und Mosenu

Maskulin

Bis vor ein paar Monaten schien alles perfekt zu sein im Hause Maskulin – Jalil schaffte den sensationellen Einstieg auf Platz 7 in den Albumcharts, Labelchef Fler verzeichnete ohnehin Erfolge auf jeder Ebene und mit dem Newcomer Mosenu war bereits das nächste Signing gefunden. Rosige Aussichten für das Berliner Label, die jedoch wenige Wochen später völlig in die Brüche gehen sollten.

Nachdem man sich eher unschön von Jalil getrennt hat, trennte sich Fler vor wenigen Wochen auch von Neuzugang Mosenu. Der 37 jährige warf dem Newcomer fehlende Arbeitsmoral vor. Mosenu wiederum reagierte bissig und veröffentlichte gleich eine neue Hörprobe, um dem Vorwurf entgegenzuwirken.

Songs Offline

Via Instagram veröffentlichte Jalil heute ein Nachricht an seine Fans, mit der er andeutet, dass Fler seine Songs offline nehmen lässt. „Ich krieg Nachrichten, dass meine Musik nicht mehr online verfügbar ist und meine Videos gelöscht wurden. Also ich bin nicht das Label, aber dreimal dürft ihr raten, wer das war und warum.“ heißt es in seiner Instagram-Story.

Nun behauptet Fler gegenüber HipHop.de, dass Universal die Songs löschen würde, da Jalil „unrealistische“ Ansprüche gestellt haben soll. Im Interview heißt es: „Universal hat die Alben aus dem Katalog genommen, weil es keine Verträge zwischen Maskulin und Jalil zu den Alben gibt. Jetzt, wo Jalil Ansprüche stellt, die nicht realistisch sind, wurden die Sachen offline genommen.“

Hier seht ihr Jalils Beitrag:

Jalil via Instagram
Jalil via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen