Seyed kündigt Album an – jetzt wird gegen Alpha Music geschossen!

Seyed

Seit gestern Mittag ist Seyed offiziell zurück und mit seinem neuen Album „Engel mit der AK II“ am Start, das ab sofort vorbestellbar ist. Die erste Singleauskopplung des neuen Langspielers trägt den Titel „Paragraph 84“ und soll nach Angaben des 25 jährigen puren Realtalk beinhalten. Wie der Tracktitel schon andeutet, wird der Song 84 Bars lang sein, also einiges an Inhalt bieten.

In einem aktuellen Kommentar gibt er zudem bekannt, dass nach diesem Song ein weiterer Track folgen wird, in dem er über die gesamte Situation aufklärt: „Abonniert schon mal meinen Youtube Kanal, damit ihr nichts verpasst. Paragraph 84 ist das Intro meines Albums. Realtalk pur! Wieso die Situation nun ist wie sie ist, werde ich euch auf einem anderen Song mitteilen Ich freu mich richtig auf euer Feedback.“

Alpha Music

Dass zwischen Seyed und seinem alten Labelchef Kollegah, bzw dessen Label Alpha Music Empire einiges im Argen liegt, dürfte schon an der frostigen Stimmung zwischen den Parteien erkennbar sein. Kollegah entfolgte seinem langjährigen Freund und Schützling bei Instagram und hieß ihn nicht willkommen nach seiner Pause.

Nun gibt es einen Kommentar, das diesen Eindruck weiter vertieft. Rapper Twizzy schreibt unter dem neuesten Post von Seyed, dass er besser sei als jedes andere Signing bei Alpha Music. Seyed folgt Twizzy und ist sehr gut mit dessen Labelchef Punch Arogunz befreundet. Solche Aussagen dürften das Verhältnis zu Kollegah dementsprechend nicht wirklich verbessern…

Hier seht ihr den Kommentar

Twizzy feuert gegen Alpha Music

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen