Machine Gun Kelly hat versucht sich umzubringen

Beef

Erst gestern berichteten wir darüber, dass der Rapper in seinem am Freitag veröffentlichten Album erneut gegen den selbsternannten Rap-God Eminem geschossen hat. Dabei rappte er auf dem Song „Floor 13“ folgende Zeile:

„I just spent the winter livin‘ after someone tried to send a kill shot, missin‘ me.“ Mit der Zeile propagiert der Rapper nach außen, dass der Disstrack von Eminem ihn offenbar nicht getroffen habe. Dabei steckte er zu der Zeit offenbar in einem Tief fest.

„Glass House“

Auf dem Track „Glass House“ spricht der Rapper über einen Selbstmordversuch: „In letzter Zeit habe ich die Schnauze voll vom Leben. Keiner weiß, wie ich mich wirklich fühle. Ich habe es schon immer gehasst zu lächeln, aber es hält das was mich umbringt im Innern verborgen.

Ich habe niemals behauptet ein Held zu sein, aber ich will auch nicht zum Bösewicht aufziehen. Ich habe meine kleine Tochter ins Bett gebracht, danach versuchte ich mir in der Küche das Leben zu nehmen. Ja, ich hätte schreien sollen, aber niemand hat zugehört. Also wurde ich ohnmächtig, während das Blut tropfte. In diesem Glashaus, das sich wie ein Gefängnis anfühlt.“

In einem späteren Interview verrät der Rapper, dass er alles gelöscht hat, was er letztes Jahr getan hat. Der Gedanke an seine Tochter habe den Rapper am Leben gehalten, heißt es im Interview. Aktuell nimmt MGK professionelle Hilfe in Anspruch und es scheint ihm wieder besser zu gehen.

Hinweis: Solltet ihr oder eine Person die ihr kennt suizidgefährdet sein, wendet euch bitte an die Telefon-Seelsorge unter den Telefonnummern 08 00/ 11 10 – 111 (Deutschland), 142 (Österreich), 143 (Schweiz).

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen