Wieder Beef – Haftbefehl-Manager feuert gegen Eno

Hype Awards

Die Hype Awards sollten deutschen Rap endlich die Preisverleihung verschaffen, die diese Musikform verdient hat. Leider scheiterte das neue Format, das bei MTV ausgestrahlt wurde, an diesem Anspruch und lieferte eher Momente zum fremdschämen als Rap zu feiern. Auch Rapper wie Kollegah, Fler und Schwesta Ewa bezeichneten den Abend als chaotisch und nicht würdig.

Für besonders viel Diskussionsstoff sorgten allen voran die Live-Performances, die während der Veranstaltung präsentiert wurden. In die Kritik geriet eine Youtuberin, die Shirin David auf der Bühne parodiert hat. Mehrere Rapper meldeten sich zu Wort und regten sich darüber auf, dass man sich während eines Hiphop-Awards über einen Künstler lustig macht.

Aber auch zwei Rapper mussten Kritik über sich ergehen lassen. Aufgrund von fehlerhafter Bühnentechnik und eines Texthängers konnten Eno und Azet während ihrer Auftritte nicht das abliefern, was man von ihnen gewohnt ist. Ausschnitte davon wurden auf allen Plattformen verbreitet und genutzt, um sich über Autotune lustig zu machen.

Manager

Auch Haftbefehl-Manager Erfan Bolourchi hat dem Auftritt einen Post gewidmet. Doch anstatt Eno in Schutz zu nehmen, macht er sich sarkastisch über ihn lustig. Dies bestätigt noch einmal die diversen Beef-Gerüchte, die seit geraumer Zeit zwischen den Azzlackz und dem AoN-Camp herrschen.

Hier seht ihr den Post

Erfan Bolourchi postet Auftritt von Eno
Raptastisch PlusJetzt Raptastisch Plus abonnieren

✔️ Keine Werbung

✔️ kürzere Ladezeiten

✔️ Keine Pop-Ups

✔️ Kommentarfunktion