Silla rechnet endgültig mit Fler ab

Auch Jahre nach der Trennung von Silla und Maskulin sind die Spannungen von damals nicht aus der Welt geschafft. Im Juni gab es erneute Vorwürfe von Fler, der Silla unterstellte, ihn während ihr Zusammenarbeit an eine Gruppierung verraten zu haben. Kurz darauf hielt Silla dagegen und erklärte, Fler nicht verraten zu haben.

Silla

Jetzt hat sich Silla anlässlich seines kommenden Albums „Silla Instinkt 2“ mit TV Strassensound getroffen und ist noch einmal näher auf seine heutige und damalige Beziehung zu Fler eingegangen. Dabei geht der Tempelhofer hart mit seinem früheren Labelboss ins Gericht und lässt weder ein gutes Haar an ihm, noch an der Freundschaft zu ihm:

„Ich will ihn auch gar nicht treffen, weil das Thema ist durch. (..) Weil im Endeffekt, unser Verhältnis ist nicht gut auseinander gegangen, wir waren nie Kumpels. Ich hab mich immer so belogen was das angeht und er wusste das schon eher als ich, dass das so ne Zweckgemeinschaft ist, aber da war nicht wirklich ne Freundschaft.

(..) Wie ich schon meinte, es war ne Zweckbeziehung so. Er hat davon ja auch was gehabt, er würde das aber nie zugeben. (..) auf Kontakt generell hab ich keine Lust, weil er sich das immer so dreht, dass er immer das letzte Wort hat und er immer im Recht ist. (..) Er hat dich nie auf Augenhöhe gesehen und das war einfach nicht gerecht.“

Hier seht ihr die Stelle (Ab 20min)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen