Robert Geiss fordert laut Kollegah 200.000 Euro

Die Geissens

Immer wieder Ärger mit den Geissens! Das Promi-Ehepaar Geiss wurde in den letzten Jahren häufig zur Zielscheibe diverser deutscher Rapper. Ob in den sozialen Medien, in Interviews oder sogar in Songs – zahlreiche Rapper haben sich auf das Millionärs-Paar eingeschossen.

Die Reaktion der Geissens: Sowohl gegen Farid Bang, als auch gegen Jigzaw wurden rechtliche Schritte eingeleitet und Textpassagen in ihren Songs mussten nachträglich zensiert werden. Nun trifft auch Kollegah dieses Schicksal und der Düsseldorfer soll wegen einer einzigen Zeile eine hohe Geldstrafe zahlen.

200.000€

Wie Kollegah in einem neuen Video auf Youtube verkündet, verlangen Carmen und Robert Geiss 200.000€ von ihm. Grund dafür ist laut Ansage eine Zeile auf dem Song „Mitternacht 2“. Als Beweis blendet er einige Ausschnitte des Anwaltsschreibens ein, welches bei ihm eingegangen ist.

Doch Kollegah wäre nicht „der Boss“, wenn er die Summe einfach so zahlen würde. Stattdessen ergreift der Rapper die Gelegenheit um gemeinsam mit Majoe einen neuen Track anzukündigen. Die beiden geben in dem Video den zweiten Teil ihres Klassikers „War is denn los mit dir“ bekannt. Schon heute um 0 Uhr soll die Single erscheinen!

Hier seht ihr die Ansage

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen