KC Rebell erfüllt den letzten Wunsch seines verstorbenen Vaters

Hasso

Anfang Februar meldete sich KC Rebell nach langer Zeit musikalisch zurück. Der Anlass dazu war allerdings äußert traurig. Der Essener veröffentlichte den Song „Hasso“, mit dem er seinem im letzten Herbst verstorbenen Vater gedenkt. Der Tag der Veröffentlichung des Tracks wäre der 70. Geburtstag seines Vaters.

Hier hört ihr Hasso

Letzter Wunsch

Eine der letzten Zeilen des Songs lautete „Keine Sorge Baba, wir erfüllen dir auch diesen letzten Traum“ Was der letzte Wunsch seines Vaters ist, ließ der Rapper im Song selbst offen. Nun gibt es jedoch die Erklärung dazu. KC Rebell war in den letzten 12 Monaten häufig in seiner Heimat in der Türkei, vor allem weil dort das Grab seines Vaters liegt. Aber auch, weil er ihm dort einen letzten Wunsch erfüllt hat.

In seiner Story erklärt der Musiker, dass sein Vater zwei letzte Wünsche hatte. Zum einen wollte er in seinem Heimatdorf in der Türkei beerdigt werden und zum anderen wollte er, dass seine Familie ein Haus in dem Dorf baut. Dieser Aufgabe haben sich KC und seine Familie verschrieben und in die Tat umgesetzt.

Der Rapper hat sehr viel Zeit in seiner Heimat verbracht, um eine Villa im Dorf seines Vaters zu bauen. Das Gebäude ist jetzt zu 95% fertiggestellt, womit der Wunsch seines Vaters praktisch erfüllt worden ist. Unten seht ihr das Haus. Möge KC Rebells Vater in Frieden ruhen..

Hier seht ihr das Haus