Bushido und Animus sollen gemeinsam an CCN4 arbeiten

Bushido

Mehr als 8 Monate mussten die Fans auf ein richtiges Lebenszeichen warten und sich fragen, ob er womöglich seine Karriere als Rapper beendet – und seit gestern gibt es die Antwort! Und die ist ziemlich eindeutig. Bushido wird weder sein Karriereende antreten, noch wird er zu den letzten Monaten schweigen.

Stattdessen veröffentlicht der 40 jährige sein neues Album „CCN4“ und geht zeitgleich in den Angriffsmodus über. Auf Instagram verdeutlichte Bushido bereits, dass das Album nicht auf Versöhnung ausgerichtet ist:

„Lange war es ruhig. Ab sofort könnt ihr CCN4 vorbestellen. Seid ihr auch der Meinung, dass es reicht mit LaLaLa und LeLeLe? Schreibt es in den Kommentaren und verbreitet die frohe Botschaft“

„CNN 4“ von Bushido vorbestellen (Klick)

Animus

Nun veröffentlichte die BILD-Zeitung einen Bericht, wonach sich ein bekannter deutscher Rapper der Sache des Ersguterjunge-Chefs angeschlossen haben soll. Laut Insiderinformationen, auf die sich das Blatt beruft, arbeiten Bushido und der Heidelberger Rapper Animus gerade gemeinsam an CCN4:

„BILD erfuhr aus Insider-Kreisen: Bushido ist aktuell mit Rapper Animus (32) in Thailand im Studio, um sein neues Album CCN4 – „Carlo Cokxxx Nutten 4“ – fertigzustellen. Es soll kurz vor Weihnachten, am 20. Dezember erscheinen.“

Auch als vor einigen Wochen ein Foto von Bushido in einem New Yorker Studio aufgetaucht ist, soll Animus schon dabei gewesen sein: „Vor der Reise nach Thailand waren beide Rapper in New York. Nach BILD-Infos soll Animus an Bushidos neuen Texten als Ghostwriter beteiligt sein.“

Animus ist bekanntlich einer der angesehensten Schreiber der Szene und sagte sich erst vor ein paar Wochen von seinem Label Bozz Musik los, um sich eigenen Projekten zu widmen. Die Voraussetzungen für ein Engagement bei Bushido wären dementsprechend gegeben.

Die beiden Rapper hatten in der Vergangenheit einige kleinere Auseinandersetzungen und Seitenhiebe ausgeteilt, gaben sich jedoch schon im letzten Jahr Respekt. Und dass Animus in der Lage wäre, lyrisch an den hochgelobten dritten Teil der Reihe anzuknüpfen, bewies er bereits mehrfach. Was haltet ihr von dem Gerücht?

„CNN 4“ von Bushido vorbestellen (Klick)

(Quelle: Bild+)

Hier seht ihr die Meldung

Bild.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen