Manuellsen macht sich erneut über Bushido lustig

Bushido

Gestern Mittag verkündete Bushido völlig aus dem Nichts sein Comeback – und das nicht ohne eine gewaltige Überraschung für alle dabei zu haben! Denn der 40 jährige geht, nachdem er knapp 8 Monate lang von allen Seiten einstecken musste, wieder voll in den Angriffsmodus über und liefert seine musikalische Antwort mit „CCN4“.

Schnell verbreitete sich die Nachricht von der Rückkehr des Ersguterjunge-Gründers. Mehr als 200.000 Fans markierten die Ankündigung seines neuen Albums, das am 20. Dezember 2019 erscheinen soll, mit einem Like. Die Vorbestellungen der Deluxe Box waren nach wenigen Minuten so hoch, dass sie direkt auf Platz 1 der Verkaufscharts schoss, vorbei an Raf Camora und Shirin David.

Reaktionen

Zahlreiche Rapper reagierten bereits auf die Rückkehr des Raplegende. Wie nicht anders zu erwarten war, sind die Meinungen zu Bushido geteilt. Während Dardan, Loredana, Genetikk und viele weitere namhafte Künstler positiv reagierten und einen Kommentar unter den Post verfassten, reagierten ausgesprochene Gegner von Bushido wiederum negativ.

Besonders erwähnenswert ist zudem die Reaktion von Shindy auf das neue Album seines ehemaligen Labelchefs. Der Bietigheimer hat mit dem Streit offenbar abgeschlossen und die Ankündigung ebenfalls mit einem Like markiert. Erst kürzlich schlug er versöhnliche Worte in Richtung Bushido an.

Manuellsen

Auch Manuellsen zeigte sich zuletzt eher versöhnlich zum Thema Bushido. Nachdem der Berliner letzten Herbst das neue Album von Manuellsen gekauft und gepostet hatte, schlossen die langjährigen Erzfeinde öffentlichen Frieden. Dem waren zahlreiche Ansagen und teilweise heftige Drohungen vorausgegangen, die damit vom Tisch zu sein scheinen.

Nun gibt es jedoch wieder Grund zur Annahme, dass der Konflikt zwischen Manuellsen und Bushido nach wie vor nicht begraben ist. Gleich zweimal nahm der Ruhrpott-Rapper heute Bezug auf die neuen Entwicklungen rund um Bushido.

Zum einen kommentiert er einen Post von Fler, in dem dieser gegen den EGJ-Chef stichelt. Das Cover zu CCN4 hat er mittels Bildbearbeitung zu einer „110“ umgeformt und die Ansage auf Instagram drehte er ebenfalls sarkastisch um: „Genug von lélé und nanana, jetzt kommt nämlich Tatütata #ccn4

Diesen Post kommentierte Manuellsen mit mehreren lachenden Emojis. Später postete er selbst ein neues Bild, für dessen Beschreibung er ein altes Zitat von Bushido aus dem Klassiker-Song „Bei Nacht“ wählte. Wie das gemeint ist, lässt Raum für Interpretationen.

Hier ist der Kommentar bei Fler

Manuellsen lacht über Bushido

Hier ist das Zitat

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Komm nach schöneberg und zelig mir deinen scheiss text………… pic by @streetdreamin

Ein Beitrag geteilt von MANUELLSEN (@manuellsen) am

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen