Aufnahmen der Entführung von 6ix9ine wurden veröffentlicht!

6ix9ine

Für den amerikanischen Rapper 6ix9ine war das Jahr 2018 ein sehr erfolgreiches Jahr. Der junge US-Rapper konnte mit vielen seiner Songs in den US-Charts landen und mit dem Track „FeFe“ einen waschechten, globalen Hit landen, der inzwischen über 750 Millionen Klicks auf YouTube nachweist.

Doch wie aus dem Nichts wurde ihm sein Image als Gangster und sein Gang-Umfeld, das einen großen Teil seiner öffentlichen Persona ausmachte, zum schlimmen Verhängnis. Wegen seiner Verbindungen zu der US-amerikanischen Gang den Nine Trey Gangsters aus Brooklyn wurden er und sogar einige Teile seines Managements verhaftet. Dem Rapper drohten wegen verschiedener Vorwürfe zirka 45 Jahre Haft.

Kidnapping

Der 23 jährige hat nach 10 Monaten Gefängnis diese Woche vor Gericht über seine Vergangenheit in der Gang „Nine Trey Gangsta Bloods“ aussagen. Es ging dabei bis ins kleinste Detail und geht dabei auch darauf ein, wie der Rapper im Juli letzten Jahres entführt wurde.

Der Rapper wurde laut eigener Aussage, von seinen eigenen Gang Mitgliedern ausgeraubt, entführt und am Ende fast tot geschlagen. Der Rapper wurde entführt und zu seinem Haus gebracht, wo er dann seinen Entführern seinen ganzen Schmuck und Geld im Wert von Millionen überlassen musste.

Am Ende schlugen die Entführer ihn noch ohnmächtig und klinikreif. Nun wurden einige Aufnahmen geleaked, in denen man die Entführung des vielversprechenden Rappers sehen kann. Der Besitzer des Autos im Video arbeitete damals Eng mit der Polizei zusammen, weswegen auch eine Kamera im Auto war.

Die Aussage von 6ix9ine wurde von dem amerikanischen Investigativ-Journalist Matthew Russell Lee veröffentlicht. In der Veröffentlichung sind alle Fragen des Richters, die Antworten von Rapper 6ix9ine und diverse Anmerkung der Schreiber zu sehen. Wer die Aussagen sehen möchte, kann diese unter folgendem Link finden.

Hier das Video:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen