Milonair mit heftiger Ansage an Bushido und Animus!

Bushido

Letzte Nacht überraschte Bushido ganz Rapdeutschland, als er völlig unerwartet einen Kollabopartner für sein kommenden Album „CCN4“ bekanntgab: es ist der Heidelberger Rapper Animus, mit dem er damals Beef hatte, der sich inzwischen aber offenbar zu einem guten Freund des Berliners entwickelt hat. Animus selbst sagt am Ende des Parts sogar: „Und aus Feinden werden Brüder“

Klar war, dass der Featurepart von Animus und die Ankündigung, dass der 31 jährige auf dem Album vertreten sein wird, für Furore in der Szene sorgen würde. Nur Minuten nach Release der Single machte sich Fler ausgiebig über die Entscheidung lustig, Animus auf CCN4 zu holen. Außerdem bezeichnete er die Disses auf „Ronin“ als so schwach, dass er seinen Disstrack gegen Bushido gleich komplett cancelte.

Milonair

Soweit, so unspektakulär waren die Reaktionen aus der Szene. Die meisten hielten sich gleich komplett aus der Angelegenheit raus und bewerteten den Song weder negativ, noch positiv. Einen Kommentar einer Hamburgers Rappers hätte man in der Form aber nicht unbedingt erwartet. Azzlack-Signing Milonair hat sich nämlich völlig aus dem Nichts zu Wort gemeldet und eine klare Botschaft an Bushido gesendet.

Milonair, der vor seiner Rapkarriere erwiesenermaßen mit kriminellen Aktivitäten sein Geld verdient hat, regt sich mächtig darüber auf, dass Bushido und Animus die Bezeichnung „Gangster“ und „Gangsterrap“ für ihre Musik nutzen. In diesem Sinne macht er sich auch über einige Äußerungen in dem Track lustig und fragt, wie die beiden das ernst meinen könnten:

„Ihr habt keine Würde. Ihr habt keine Würde, keine Ehre, kein gar nichts. Gangsterrap – was heißt Gangsterrap? Gangster sind so die fiesen Jungs auf der Straße. Irgendwas habt ihr da verwechselt haha, weißt wie ich mein diggi? Das ist doch schon langsam.. ey Jungs. (..) Geschäftlich, wirtschaftlich fühl ich, ich bin Businessmann. Anstand, Ehre, Gesicht mäßig? Erschieß mich!“

Der Name von Bushido fällt zwar nicht, jedoch bestätigte er in einer Story einige Stunden später, dass er die Kollabopartner Bushido und Animus meint, jedoch aufgrund einer drohenden Anzeige ihre Namen nicht aussprechen kann. Außerdem folgte in der Nacht noch eine schriftliche Botschaft an seine Fans.

Hier ist die Ansage

Milonair regt sich über Animus und Bushido auf

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen