Lil Lano sorgt mit Instagram-Video für einen Skandal

Geld

„Deutsche Rapper schwimmen im Geld.“ Das ist der Eindruck, den man als Rapper-Fan bekommt, wenn man deutschen Rappern wie Bonez MC, Lil Lano, Eno und Co. auf Instagram folgt und die täglichen Instagram-Story-Videos konsumiert.

Dabei war das mit Sicherheit nicht immer so. Noch vor einigen Jahren mussten deutsche Rapper einer weiteren Tätigkeit nachgehen, um die monatlichen Kosten decken zu können. Doch heute scheint das nicht mehr der Fall zu sein.

Grund für diesen durchaus drastischen Umschwung sind Streaminganbieter wie Spotify und die stark steigende Akzeptanz von Deutschrap in der deutschen Gesellschaft. Doch das „schnelle Geld“ führt laut vielen Rap-Fans dazu, dass einige Rapper anfangen unbedacht mit ihrem Reichtum umzugehen.

Lil Lano

Zu diesen Rappern gehört auch der Skandalrapper Lil Lano. Der ehemalige YouTuber, der durch sein durchaus exzentrisches Aussehen auffiel und den Hate der Rap-Community auf sich zog, sorgt immer wieder für Schlagzeilen mit seinen Instagram Videos.

Erst vor wenigen Stunden schmiss der Rapper Geld einen 10 Euro-Schein in einen Mixer und bereitete mit diesem den „Lil Lano’s ANTI-KATER SHAKE“, wie er ihn auf Instagram selbst taufte. Für diese Aktion zog der Rapper erneut kritische Kommentare auf sich.

So schreibt ein Fan: „Es gibt Leute, die betteln nach Geld und der spielt damit“. Ein anderer merkte wiederum an, dass Lil Lano den Shake immerhin getrunken und damit das Geld nicht „verschwendet“ habe.

Im Beitrag zum Video schreibt der Berliner: „Lil Lano’s ANTI-KATER SHAKE©️ So Leute ich bin noch voll im Arsch von der Mega Show am Wochenende. Hab bis eben Geschlafen und kann grad auch nur dank meines Anti Kater Shakes überhaupt reden. Das Rezept ist eigentlich ein streng Geheimes Familienrezept & @nima hat mich bei der Zubereitung erwischt und ich dachte ich teile es mit meiner zweiten Familie (das seid ihr 🙈😍) Schreibt es schnell auf bevor die Pharmaindustrie dieses Elixir verschwinden lässt. #topsecret“

Hier seht ihr den Beitrag:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen