Katja Krasavice hat ein Se*tape gedreht

Katja Krasavice

Die kontroverse YouTuberin und Social Media Figur Katja Krasavice hat seit Anbeginn ihrer Karriere mit ihren freizügigen und kontroversen Videos immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Zuletzt sorgte sie mit ihrem „Sugar Daddy“ für Schlagzeilen, da dieser ihr offenbar eine Million Euro für das Musikvideo zum gleichnamigen Song geschenkt habe.

Das besagte Geld soll die hübsche Blondine eigener Aussage nach wieder zurück gegeben haben, da sie „eine selbstständige Frau“ sei und nicht auf das Geld von einem „Sugar Daddy“ angewiesen sei. Ein Bild mit dem besagten Geld veröffentlichte sie dennoch auf ihrer Instagram-Seite.

Privatleben

Wer die 23-Jährige auf Social Media verfolgt, der weiß, dass sie sehr offen mit ihrem Privatleben umgeht und ihre Fans diesbezüglich immer auf dem Laufenden hält. Und dabei gibt es offenbar keine Linie, die sie nicht übertreten würde. So verriet sie vor wenigen Wochen, dass sie mit mehreren Personen eine Gan*bang Party in ihrem Tonstudio hatte.

In ihrer Instagram-Story spricht sie immer wieder über intime Momente und schreckt auch nicht davor zurück, kleine Skandale zuzugeben, die andere Personen versuchen würden geheim zu halten. So auch vor wenigen Stunden.

S*xtape

Via Instagram verriet Katja Krasavice, dass sie offenbar ein neues S*xtape „mit jemandem“ gedreht und dieses Video offenbar im Eigengebrauch genutzt habe. „Gestern wieder ein neues S*xtape mit jemandem gedreht und eben es mir darauf gemacht – komme ich irgendwann mal klar?“ schreibt die Blondine in ihrer Instagram-Story.

Aktuell arbeitet die Rapperin an ihrem kommenden Album „Boss Bitch“, welches am 17. Januar nächsten Jahres erscheinen wird. Bereits der erste Boxinhalt sorgte für Schlagzeilen, da es sich bei diesem um die echte Handynummer der Blondine handelt. Wer das Album vorbestellen möchte, kann es hier tun.

Hier seht ihr den Beitrag:

Katja Krasavice via Instagram
Katja Krasavice via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen