Nach Jigzaw und Seyed – nächster Rapper von Kollegah getrennt

Kollegah

Vor knapp zwei Tagen zog Alpha Music-Labelchef Kollegah die Konsequenzen aus den Ereignissen der letzten Tage und deutete an, sich für die nächste Zeit und auf unbestimmte Dauer zurückziehen zu wollen. Neben den Leaks, die seit einigen Tagen die Runde im Netz machten und ihm unter anderem Kritik von KC Rebell einbrachten, sind auch Dinge privater Natur in diese Entscheidung mit eingeflossen. So wolle sich der 35 jährige erst einmal um sein Privatleben und seine Familie kümmern.

Außerdem äußerte er sich erstmals zu den Gerüchten rund um die vermeintliche Auflösung von Alpha Music Empire. Da er alle Musikvideos vom Youtube-Kanal der Plattenfirma löschte, machte das Gerücht die Runde, dass sich sämtliche Künstler von seinem Label getrennt haben, bzw. er sich von ihnen trennte:

Ich wünsche allen EX-Alpha-Künstlern das beste auf ihrem weiteren Weg. Ich werde mich nun um familiäre Angelegenheiten kümmern und die anderen Baustellen. (..) Ein Mann kann 100 Jahre leben, und darf 100 Jahre lang Fehler machen, aber niemals den selben Fehler 2 mal, und das werde ich nicht tun.“

Jigzaw

Dass Jigzaw unter den Ex-Künstlern des Labels ist, war bereits einige Tage zuvor bekannt. Der 26 jährige offenbarte nämlich in einem längeren Statement, einen eigenen Labeldeal mit einem hohen 6 stelligen Vorschuss bekommen zu haben und diesen Schritt gemeinsam mit Kollegah gegangen zu sein. Sein persönliches Verhältnis mit dem Düsseldorfer würde das nicht stören. Das nächste Feature der beiden soll auf seinem kommenden Album stattfinden.

Gent

Wer noch unter den genannten Ex-Künstlern ist, war bisher unbekannt. Nun äußert sich Gent jedoch erstmal klipp und klar zu dem Thema und gesteht: Er ist schon seit längerer Zeit nicht mehr bei Alpha Music! Da er kurz davor auch erklärte, kein eigenes Label gegründet zu haben, bleibt nur noch die Möglichkeit, dass er bei einem anderen Label unterschrieben hat.

Monate vorher trennte sich Kollegah bereits von seinem ersten Signing Seyed, der zurzeit an seinem eigenen Comeback arbeitet und sein Album „Engel mit der AK II“ auf den Markt bringt. Nach der Trennung dieser drei Künstler bleibt ganz offiziell nur noch Asche auf dem Label von Kollegah übrig.

Hier seht ihr den Post

Gent hat sich von Alpha Music getrennt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen