Bushido richtet letzte Worte an verstorbenen Karel Gott

© Superbass / CC-BY-SA-4.0 (via Wikimedia Commons)

Karel Gott

Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass der Sänger Karel Gott schwer erkrankt ist. Nachdem er in einem Interview bei einer tschechischen Zeitung der Frage nach seinem Gesundheitszustand ausgewichen ist, erklärte er vor gut 3 Wochen in einem eigenen Facebook-Post, dass er Leukämie habe. Eigentlich wolle er sein Privatleben nicht so nach außen tragen, müsste seine Krankheit jedoch bekanntgeben um Spekulationen auszuräumen:

„Ich wollte euch nicht mit meinen Problemen belästigen (..) Ich bin nun mal keiner, der über sein Privatleben, besonders seine Gesundheit, öffentlich selbst spricht und sich auf diese Weise bemitleiden lassen möchte.“

Heute dann die traurige Nachricht – im Alter von 80 Jahren ist der tschechische Sänger an den Folgen seiner Erkrankung in Prag gestorben. Gegen Mitternacht von Dienstag auf Mittwoch ist der Sänger im Kreise seiner Familie von uns gegangen.

Bushido

Karel Gott wurde im Laufe seiner Karriere als „Goldene Stimme aus Prag“ und als „Frank Sinatra des Ostens“ bekannt. Der Schlagersänger sang auch auf deutsch und landete hierzulande zahlreiche Charthits. Sein Titelsong zur Kinderserie „Biene Maja“ dürften bis heute vielen im Kopf geblieben sein.

Auch für die Rapszene hat Karel Gott einen wichtigen Beitrag geleistet und schon 2008 zusammen mit Bushido den Song „Für immer jung“ aufgenommen. Der Song wird selbst mehr als 10 Jahre nach Veröffentlichung von vielen gefeiert und sorgt besonders bei langjährigen Rapfans für nostalgische Momente. Schon vor Jahren wurde er als erste Single von Bushido mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet.

Nun richtet Bushido, der den Sänger vor ein paar Wochen als „einen der loyalsten Menschen“ überhaupt bezeichnete, ein paar letzte Worte an Karel Gott: „Heute ist ein großartiger Mensch von uns gegangen. Mein Beileid an die Hinterbliebenen. Lieber Karel, richte bitte meiner Mama Grüße von uns aus. Wir vermissen sie.“

Hier ist die traurige Meldung

Bild.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen