Nach Fler – LX legt sich mit der Polizei an

Fler

Wahrscheinlich dürfte jeder Internetnutzer Deutschlands den Skandal rundum Fler und der Berliner Polizei mitbekommen haben, da dieser auch von den Traditionsmedien in Deutschland aufgenommen wurde.

Um Fler entstand so ein regelrechter Hype, da ein Video von der Verhaftung im Internet geleaked wurde, was dazu führte, dass sich jeder Zuschauer sein eigenes Bild machen konnte.

Aufgrund des viralen Videos sollen sich jedoch viele Zuschauer ein falsches Bild gebildet haben, verriet Fler in einem neuen Interview mit Davud von TV Strassensound. Obwohl es im Video so wirke, als habe er keinen Respekt vor der örtlichen Polizei, sei dies in Wirklichkeit nicht so, beteuerte der Maskulin-Rapper.

187 Strassenbande

Doch Fler ist nicht der einzige deutsche Rapper, der immer wieder mit der Justiz in Konflikt gerät. Neben ihm sind vor allem die Hamburger Rapper der 187 Strassenbande bekannt für ihre defensive Haltung gegenüber der Polizei bekannt.

So wurden bei der 187 Strassenbande immer wieder Hausdurchsuchungen durchgeführt, bei denen teilweise ganze Wohnungen verwüstet wurden. Grund für diese Hausdurchsuchungen sind meistens die Waffen und Drog*en in den Musikvideos und Instagram-Stories der Hamburger.

Nun findet aktuell die Obstand-Tour von LX und Maxwell statt, die ihren Beginn in der österreichischen Stadt Wien feiern durfte. Wie gewohnt konnte die Veranstaltung nicht ohne eine Auseinandersetzung mit der dortigen Polizei enden.

Via Instagram teilte der 187er Maxwell ein Videoteaser zur aktuellen Obststand 2 Tour, in dem man eine Szene sehen kann, in der sich LX offenbar mit der dortigen Polizei anlegt. Worum es bei der Auseinandersetzung geht, wurde noch nicht bekannt gegeben. Für Maxwell steht jedoch fest: „Vienna wie immer Ur-Geil“.

Hier seht ihr das Video:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen