Jigzaw packt aus: Alpha-Member hat Kollegahs Audio geleaked

Alpha Music

Eines der stärksten Raplabels Deutschlands musste in den vergangenen Wochen ordentlich einstecken. Angefangen von Gerüchten über Brüche innerhalb des Labels bis hin zu geleakten Sprachaufnahmen von Labelchef Kollegah, gab es viele Situationen, in denen der Zusammenhalt innerhalb des Labels aufs Härteste getestet wurde.

Das vorläufige Ergebnis dieser Ereignisse sieht zum aktuellen Zeitpunkt nicht besonders schön für Kollegah aus. Von seinen zwischenzeitlich vier Signings haben drei die Plattenfirma bereits verlassen. Auch teile des Managements und aus weiteren Bereichen strichen offenbar die Segel. Darunter wohl auch jahrelange Freunde von Kollegah, mit denen er sich seit geraumer Zeit nicht mehr gezeigt hat.

Das alles wirft allen voran ein schlechtes Licht auf Labelchef Kollegah, dessen Ruf als Geschäftsmann nach der abgesagten Mentoring-Bühnenshow ohnehin schon angeschlagen ist. Die Signings des Düsseldorfers werden ihm nun als nächste Pleite angelastet.

Sprachaufnahmen

Nicht unwesentlich verantwortlich für die jetzige Situation sind die geleakten Audioaufnahmen, in denen er gegen Rapkollegen schießt. Nun packt Jigzaw ein weiteres Detail aus: Da es sich um eine private Chatgruppe handelte, muss einer aus dem Alpha-Team die Aufnahmen verbreitet haben! Jigzaw scheint zudem auch ganz genau zu wissen, wer wirklich hinter der Aktion steckt:

„Natürlich nicht, leider waren es Leute den wir Liebe gegeben haben die uns gef**kt haben!!! Aber Kolle ist ein Löwe er regelt schon! Keiner wird ihn f**ken können glaubt mir. (..) Das geile daran ist doch das die Audios aus unseren Reihen weitergegeben wurden.

Leuten den wir vertraut haben, aber was passiert nachdem alle Audios raus sind? Genau sie sind raus und am Ende juckt es keinen mehr und was bleibt wird die Musik sein und mal sehen wer es musikalisch mit mir aufnehmen kann! Glaube dafür reicht die Kraft nicht um musikalisch mich zu f**ken hahaha.“

Hier seht ihr den Post

Jigzaw spricht über die Audio-Leaks

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen