Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Shirin David ist 2019 die erfolgreichste Rapperin weltweit

Shirin David

Finanziell gesehen spielt Shirin David ohnehin schon auf ganz anderem Niveau, als fast alle ihrer Rapkollegen. Wer mal eben 150.000 Euro für ein einziges Musikvideo ausgeben kann und dann noch einmal dieselbe Summe für eine Releaseparty übrig hat, braucht sich auch im weltweiten Vergleich nicht zu verstecken.

Die Klickzahlen ihrer Musikvideos rechtfertigen die Produktionskosten in dieser Höhe. Immerhin ist ihr Musikvideo „Gib ihm“ das fünft meist geklickte Musikvideo einer weiblichen Rapperin im Jahr 2019. Nur Nicki Minaj, Cardi B und 2 Videos von Iggy Azalea haben noch mehr Klicks gesammelt.

100 Millionen

Aber auch ihre sonstigen Zahlen können sich mit den ganz großen Namen aus den Vereinigten Staaten messen lassen. Wie eine Nicki Ninaj-Newsseite erklärt, ist das neue Album von Shirin David derzeit nämlich das meist gehörte Album, einer weiblichen Rapperin auf der ganzen Welt.

Eine andere Seite behauptete, dass „Fever“ von Megan Thee Stalion das erste Album einer Hiphop-Künstlerin sei, dass es in diesem Jahr auf über 100 Millionen Streams gebracht hat. Daraufhin stellt „Nicki Minaj News“ richtig, dass Shirin David diese Marke bereits vorher geknackt hat und bei über 120 Millionen Streams steht.

Shirin korrigierte die Angaben der Twitter-Seite kurz darauf noch ein gutes Stück nach oben und veröffentlichte ihre korrekten Streamingzahlen. Bis gestern wurde „Supersize“ laut Shirin David über 153 Millionen Mal auf Spotify abgespielt. Wir haben diese Angabe geprüft und können die Zahlen bestätigen.

Shirin profitiert hier natürlich davon, dass Nicki Minaj und Cardi B ihre Alben bereits 2018 veröffentlicht haben. Trotzdem kann sie sich gegen die Zahlen von Iggy Azalea durchsetzen, obwohl die Australierin ihr Album knapp 2 Monate vor „Supersize“ veröffentlicht hat.

Hier seht ihr die Zahlen

Shirin David ist die erfolgreichste Rapperin 2019