Manuellsen reagiert auf den Bushido-Diss von Mois

Mois

Vor einigen Tagen veröffentlichte Youtuber Mois gemeinsam mit seinem Singing, dem Rapper Maestro die Single „Patte Schnell“. Auf dem Song zeigt vor allem Mois, dass er auch auf Songtexten hart dissen kann. So richtet er sich in seinen Parts fast ausschließlich gegen Bushido und Animus, die aktuell ihr Kollaboalbum „CCN4“ promoten.

Eine der Lines, die darin sehr heraus sticht ist die Zeile „Mal eine Frage: ‚Was ist eine F*tze die sich totstellt?‘ (Was denn?) Einfach nur eine F*tze die sich totstellt!“ Diese ist eine klare Anlehnung an die Single „Ronin“, in der zwei Lines auf dieselbe Art und Weise aufgebaut wurden. Inhaltlich richtet sie sich wohl gegen Animus.

Aber auch Ersguterjunge-Chef Bushido bekam einige Zeilen des österreichischen Youtubers ab. In der Passage: „Ich bleibe lieber ein YouTuber, der rappt/ Statt der Sklave eines Clans, ein Gruß an diese Keks/ Denn sie sind keine Gangster, auch wenn der Beat läuft/ Hängen bei den Bullen − Dicka, keiner ist dem Team treu/“, finden sich gleich mehrere Anspielungen auf den 41 jährigen Berliner.

Besonders hart ist die Schlusszeile des Songs, in der sich Mois wohl erneut gegen Bushido wendet und ihn aufs Übelste beleidigt. Dabei dreht er folgende Bushido-Zeile um: „Für meine Tochter, der ich später mal erzählen kann. Ihr Vater war ein Ehrenmann“ Darauf antwortet Mois: „Nur ein echter H*rensohn nennt sich selber Ehrenmann“

Manuellsen

Arafat Abou-Chaker reagierte bereits auf den Song und teilte ihn in seiner Story. Dasselbe macht nun auch Manuellsen. Ob er den Song einfach gut fand, bzw Mois supporten wollte oder ob er ihn wegen der zahlreichen Disses gegen Bushido und Animus teilte, ist nicht klar. Seinen Kontrahenten aus Berlin dürfte seine Intention zumindest relativ egal sein.

Denn eigentlich erklärte Manuellsen in den letzten Wochen mehrfach, dass er endgültig mit Animus und Bushido abgeschlossen habe. Außerdem gab es mehrfach recht kryptische Ansagen des Pott-Rappers, die ebenfalls anzeigen, dass er keine Lust mehr auf den Beef habe. Trotzdem teilt er nun die harten Diss-Zeilen von Mois..

Hier seht ihr den Post

Manuellsen teilt den Diss von Mois und Maestro

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen