Nura, Kurdo, Manuellsen und Xatar setzen Zeichen gegen türkische Militäroffensive

Krieg in Nordsyrien

Seit einigen Tagen ist die Militäroffensive der Türkei in Nordsyrien im Gange. Nachdem die Terrororganisation Islamischer Staat so gut wie besiegt sein soll, werden nun die kurdischen Streitkräfte und die von ihnen befreiten Gebiete ins Visier der Türkei genommen.

Die türkische Regierung stuft die YPG ihrerseits als Ableger der verbotenen PKK ein und rechtfertigt so ihren Angriff auf die Kurdenmiliz. International stößt man damit auf harsche Kritik. So schränkten sowohl Deutschland, als auch Frankreich ihre Waffenexporte in das Kriegsgebiet ein. Die USA erwägen Wirtschaftssanktionen gegen das Land.

Doch als das zeigt bisher noch keine Wirkung, um den Krieg im Norden Syriens zu stoppen. Inzwischen sind nach Angaben der UN bereits über 130.000 Menschen auf der Flucht und Tausende sind umgekommen. Sollte die Türkei das Gebiet weiter unter Beschuss nehmen, droht eine humanitäre Katastrophe mit rund einer halben Million vertriebener Menschen.

Deutsche Rapper

Umso wichtiger ist es sich – gerade als öffentliche Person – mit aller Entschiedenheit gegen den Krieg zu stellen. Egal wo man sich politisch verordnet und wie man der YPG oder der türkischen Regierung gegenüber eingestellt ist – Krieg kann keine Lösung sein und sollte von allen Seiten abgelehnt werden!

In den letzten Tagen meldeten sich gleich mehrere deutsche Rapper zu Wort und sprachen sich gegen die Angriffe aus, unter denen vor allem die ohnehin schon Krisen geplagte Zivilbevölkerung leider muss. Von Mero, Manuellsen, Xatar, Nura, Enissa Amani, Manager Erfan Bolourchi bis zu Kurdo und Sinan-G beteiligten sich viele bekannte Namen an der Aktion. Ganz egal ob Kurde, Türkei, Ghanaer, Eritraer – alle setzen sich für die Menschlichkeit ein,

Wenn ihr euch mit den Menschen in Nordsyrien solidarisieren wollt, könnt ihr euch die Story von Nura unten screenshoten und die gelbe Fläche als Profilbild einstellen. Wer wirklich etwas bewegen will, findet hier übrigens ein Spendenkonto, durch das humanitäre Hilfe für die Region ermöglicht wird. Die Organisation Medico sitzt in Frankfurt am Main und ist bekannt für ihre Seriösität. Auch Nura verbreitete das Konto dieser Organisation.

Hier ist der Post

Nura und viele weitere Rapper haben ein gelbes Profilbild

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen