Xatar soll verraten haben, wo das Gold versteckt ist!

Xatar

Heutzutage gilt er als gefeierter Rapper, ist ein erfolgreicher Geschäftsmann und Chef von gleich zwei der erfolgreichsten Labels in ganz Deutschland – doch bis vor ein paar Jahren war Xatar für etwas ganz anderes bekannt. Obwohl er schon vor mehr als 10 Jahren erfolgreich Musik produzierte, machte der Bonner das erste Mal als Krimineller landesweite Schlagzeilen.

Xatar hat vermutlich die krasseste Lebensgeschichte aller deutschen Rapper. Schon in jungen Jahren kam er mit dem Drogengeschäft in Kontakt und machte Geschäfte mit einer international agierenden Organisation. Sein Weg brachte ihn, wie er selbst in seiner Biografie schrieb, zum Drogenhandel, zu Gewaltdelikten, einer Entführung und schlussendlich auch zu einem spektakulären Goldraub.

Für diesen Goldraub, den er am 15. Dezember 2009 durchführte, wurde er im Dezember 2011 zu 8 Jahren Haft verurteilt. Nur 3 Jahre später wurde er frühzeitig entlassen und seine Karriere als Rapper und Labelchef konnte wieder ihren lauf nehmen. Wohin er es seitdem geschafft hat, dürfte jeder wissen.

Gold

Im Zuge seines Raubs erbeuteten er und seine Mittäter Zahngold im Wert von 1,7 Millionen Euro. Obwohl er im Mai 2011 ein umfangreiches Geständnis ablegte und sich zu der Tat bekannte, wurde das Gold bis heute nicht gefunden.

Der Rapper selbst erklärte mehrfach, selbst nicht zu wissen wo das Gold sei. Dennoch spielt er immer wieder mit dem Image des Goldräubers. So verloste er im Zuge seines letzten Albums fünf echte Goldbarren.

Nun hat der 37 jährige Rapper mit kurdischen Wurzeln eine neue Hörprobe aus seinem kommenden Projekt veröffentlicht. Darin spricht er ausgiebig über den Erfolg seines Mega-Newcomers Mero und rechnet mit der Konkurrenz ab.

Am Ende erwähnt er außerdem erneut das Thema Gold und behauptet, er hätte „Goldbarren in Emiraten“. Nach seiner Knastentlassung befand sich der Rapper tatsächlich in den Vereinigten arabischen Emiraten, drehte unter anderem ein Musikvideo dort. Ob er sein Gold dorthin geschafft hat und das jetzt das erst Mal verraten hat?

Wen die ganze Geschichte von Xatar und dem Goldraub interessiert, sollten sich seine unglaubliche Biografie durchlesen. (Hier klicken)

Diese Zeilen rappt er:

„Selfmade millionaire, hamdulla, muy bien/
Rapper sind auf Vorschüsse, ich bin auf Zypern/
Offline-Transaktion, denn ich mach Big Business/
20 Mio letter auf credit, während du b**ch spittest/
um Klicks bittest, PR-Marketingmoves/
mein Künstler f**kt dein ganzes Label mit nem Smartphone-Video/
Jetzt haben wir alle die Goldplatten an der Wand häng’/
doch nur der Bra hat die Goldbarren in Emiraten/“

Hier hört ihr den Song

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

während dessen im studio .. @maess.aon

Ein Beitrag geteilt von XATAR (@xatar) am

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen