Capital Bra: Sie wollen sein Geld und sein Karriereende!

Berlin lebt 2

Vor rund 4 Wochen veröffentlichte Capital Bra in Zusammenarbeit mit seinem Freund Samra das neue Kollaboalbum „Berlin lebt 2“. Obwohl das Album gerade erst frisch auf den Markt gekommen ist, zeichnet sich jetzt schon ab wie erfolgreich die jungen Berliner mit der Platte sein werden.

Die genauen Verkaufs- und Streamingzahlen haben wir euch in diesem Artikel zusammengefasst (Hier nachlesen). Alles in allem lässt sich jedoch mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass die beiden früher oder später den Goldstatus knacken dürften. Auch die Zukunftsaussichten sehen gut aus. Kürzlich haben sich der Capi und Samra eine Immobilie in Berlin gekauft, in dem sie zukünftig gemeinsam Musik aufnehmen werden.

Abgetaucht

Also alles rosig beim Bratan und dem Rohdiamanten? So wie es gerade scheint, nicht wirklich! Zum einen ist Samra seit Wochen abgetaucht. Seitdem das Album released ist, ist der Instagram-Account von Samra, der immerhin weit über 1 Million Follower zählt, gelöscht.

Und auch Capital Bra hat sich zuletzt rar gemacht. Der 24 jährige hat seinen Account zwar nicht gelöscht und sich nach dem Album ab und an noch gemeldet, war in der letzten Woche allerdings auch kein einziges Mal aktiv. Nun meldet er zurück. Doch anstatt einer Ankündigung wie es weitergeht, gibt es ein eher verstörendes Statement..

Capital Bra

Vor wenigen Minuten veröffentlichte der Berliner Rapper eine rund 45 sekündige Ansage, in der er sich an eine nicht näher genannte Personengruppe wendet und seinen Fans erklärt, dass gewisse Personen Geld von ihm haben wollen. Außerdem wolle man erreichen, dass er aufhört Musik zu machen.

Hier ist sein ganzes Statement:

„Ich hoffe euch allen gehts gut. Ich wollte euch allen Bescheid sagen, es gibt ein paar Leute, die wollen mich unbedingt f**ken. Die sagen, die bekommen noch Geld von mir. Die sagen, die wollen, dass ich aufhöre mit Musik. Und ich sage euch: Ihr bekommt nicht einen einzigen Cent von mir! Nicht nullkommanull Cent bekommt ihr von mir!

Und bevor ich mit Musik aufhöre.. nur Gott kann mich stoppen von Musik! Und sonst niemand, niemand. Ich hab mich bei jedem gerade gemacht, ich schulde niemandem was. Es gibt keinen, dem ich was schulde. Ich bin bei klaren Sinnen und ich weiß was ich will. Ihr könnt mir nichts erzählen. Und schickt nicht eure Freunde vor, die versuchen von mir Geld zu nehmen. Ich gebe keinem auch nur einen Cent, damit ihr Bescheid wisst. Schöne Grüße, Berlin lebt bra“

Das klingt gar nicht gut. Man kann nur hoffen, dass der Rapper da nicht an die falschen Leute geraten ist! Hoffentlich wird diese Sache ihn und Samra nicht davon abhalten, weiter Musik zu veröffentlichen..

Der Beginn seiner Ansage

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen